Als SprachassistentIn haben Sie die Möglichkeit, im Ausland erste Unterrichtserfahrung zu sammeln.

 

Was mache ich als SprachassistentIn ?

 

Sie assistieren DeutschlehrerInnen in deren Unterricht und arbeiten eng mit ihnen zusammen. SprachassistentInnen sollen die SchülerInnen in erster Linie zum Sprechen motivieren und ihre Begeisterung für Österreich wecken.

Sie sind für ein Schuljahr in ein anderes Schulsystem eingebunden, erleben Landeskunde hautnah und sammeln so interkulturelle Erfahrungen - Erfahrungen, die Sie dann auch in Ihrem eigenen Unterricht in Österreich einsetzen können. Eine ideale Tätigkeit, um sich ein Bild von der Schulrealität in einem anderen Land zu machen und die eigenen Fremdsprachenkenntnisse zu verbessern.

Wer kann sich bewerben?

 

  • StudentInnen und AbsolventInnen von Pädagogischen Hochschulen/Pädagogischen Akademien, Fachhochschulen und Universitäten, insbesondere LehramtskandidatInnen
  • UnterrichtspraktikantInnen und LehrerInnen
  • je nach Angebot freier Plätze auch StudentInnen anderer Studienrichtungen

Bewerbungsvoraussetzungen

  • zumindest viersemestrige Studiendauer zum Zeitpunkt des Antritts der Tätigkeit
  • Deutsch als Muttersprache oder auf muttersprachlichem Niveau
  • in der Regel österreichische Staatsbürgerschaft*
  • Lebensalter max. 30 Jahre
  • In den meisten Ländern werden Grundkenntnisse in der Landessprache vorausgesetzt.

 

Verdiene ich als SprachassistentIn etwas?

 

 SprachassistentInnen erhalten für ihre Tätigkeit entweder ein Gehalt oder eine Art Stipendium. Die Höhe ist abhängig vom Land und beträgt durchschnittlich ca. € 960,- brutto monatlich.

 Die aktuellen Zahlen und Bedingungen finden Sie in der Rubrik Länder.