Eine entscheidende Etappe nach eurer Ankunft in Frankreich: die definitive Inskription an der Universität.

An der Universität

Die Kurse beginnen normalerweise im September/Oktober. Sobald ihr in Frankreich ankommen seid, müsst ihr die definitive Inskription an der Universität durchführen. Diese Inskription ist jährlich und individuell. Die Vorgehensweise ist an allen Universitäten gleich.
Die definitive Inskription an der Universität umfasst zwei Teile: die administrative und die pädagogische Inskription.

Administrative Inskription:

Diese Formalität beinhaltet eigentlich nur die Ausgabe des Studentenausweises. Bei dieser Gelegenheit tretet ihr der studentischen Sozialversicherung bei und zahlt die Studiengebühren. Wenn ihr eine europäische Krankenversicherungskarte besitzt, seid ihr von der verpflichtenden studentischen Krankenversicherung befreit.

Seid besonders aufmerksam bzgl. der verlangten Unterlagen:Ihr müsst die französische Übersetzung und die Originaldokumente mitbringen, die oft gefragt werden.

Besucht  die Website eurer Universität, um das Datum und die Modalitäten der Inskription zu erfahren.

Pädagogische Inskription:

Diese zweite Etappe entspricht der Organisation eures Studienjahres. Hierbei könnt ihr also dann eure Kurse und Schwerpunkte wählen.

In anderen Einrichtungen

Die anderen Einrichtungen des Hochschulwesens setzen ihre Inskriptionsverfahren selbst fest, sie informieren normalerweise die betreffenden Studenten vor ihrer Abreise nach Frankreich. Seid sehr aufmerksam, welche Unterlagen und Übersetzungen verlangt werden. Auch das Vorzeigen der Originale wird oft verlangt.