Ihr möchtet in Frankreich studieren und braucht Hilfe bei der Inskription und bei der Bewerbung? CampusFrance unterstützt euch in den einzelnen Etappen. Zögert nicht uns bei Fragen direkt zu kontaktieren!

Europäische Staatsangehörige

Ihr wollt  mit einer individuellen Bewerbung nach Frankreich studieren gehen, also ohne Austauschprogramm ? Europäische Studierende benötigen weder ein Visum, noch müssen sie einem aufwendigen Verfahren folgen! Dennoch sind die Vorgehensweisen verschieden, je nachdem ob es sich um ein Bachelor-, ein Master- oder ein Doktoratsstudium handelt.

Wenn ihr Staatsangehörige eines Mitgliedsstaates der Europäischen Union (EU) oder des europäischen Wirtschaftsraumes (EWR), Andorras oder der Schweiz seid, so könnt ihr für die Inskription direkt mit den Einrichtungen eurer Wahl Kontakt aufnehmen.Ihr unterliegt keinem speziellen Aufnahmeverfahren, ihr benötigt auch kein Visum, um in ein französisches Hochschulstudium nach dem ersten Jahr einsteigen zu können.

Möchten Sie ab dem ersten Studienjahr ein Hochschulstudium in Frankreich beginnen, müssen Sie das Online-System zur Vorinskription "Admission post-bac" (APB - Zulassung nach der Matura) verwenden, gleich wie alle anderen  französischen Studenten. Ab dem 2. Bachelorstudienjahr und für den Master findet ihr die Unterlagen für die Inskription direkt auf der Homepage der Universität, die euch interessiert.

 

Nicht EU-Staatsbürger, die in Österreich leben

Wenn Sie in einem EU Mitgliedsland leben, jedoch selbst nicht EU Staatsbürger sind, müssen Sie sich für das Zuerkennen eines Studentenvisums an das französische Konsulat in Ihrem Aufenthaltsland wenden. Selbst wenn das CEF Verfahren in Ihrem Herkunftsland gilt, ist es nicht nötig, dorthin zurückzukehren, um sich in das französische Hochschulsystem zu inskribieren.
Um im ersten Bachelorstudienjahr angenommen zu werden, müssen Sie ein „dossier blanc“ ausfüllen (DAP: demande d'admission préalable pour une première inscription en Licence 1 ou 2 en France).