Ein Diplom erhalten oder einer Hochschulausbildung nachgehen.

Im französischen Hochschulsystem gibt es zwei Arten von Überprüfung:

  • Durchgehende, stetige Kontrollen, welche erlauben, das erworbene Wissen in jedem Unterrichtsfach in mehreren Teiltests im Laufe des Jahres zu überprüfen.
  • Prüfungen, welche die Wissensüberprüfung aller Unterrichtsfächer während einiger Tage zusammenfassen. Es handelt sich also um eine umfassende Prüfung, die zwei Mal pro Jahr stattfindet.

An der Universität werden die Kurse meistens in Form von Modulen angeortnet (kohärente Fachgruppen): das Diplom enthält beispielsweise "n" Module : einige sind verpflichtend, andere optional.